Lebensmittelfett

Lebensmittelfett

zur Anwendung in Verarbeitungsanlagen

Das PL4 Schmierfett für Nahrungsmittelmaschinen basiert auf Aluminiumkomplexseife und wurde speziell zur Deckung des steigenden Bedarfs in der Nahrungsmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie formuliert. Das leistungsfähige Schmierfett ist NSF-H1-registriert und damit besonders zur Anwendung in Verarbeitungsanlagen zugelassen, in denen es zu einem vereinzelten Kontakt mit Lebensmitteln kommt oder kommen kann.

PL4 Schmierfett für Nahrungsmittelmaschinen ist ein qualitativ hochwertiger Schmierstoff und sorgt für einen hervorragenden Verschleißschutz. Das Fett enthält Additive zum Schutz vor Verschleiß metallischer Oberflächen bei Metall-zu-Metall-Kontakt, ist außerordentlich wasserabweisend und minimiert den Schmierstoffverlust beim Waschen der Maschinen.

Das Fett PL4 ist adhäsiv (d.h. es haftet an Metall) und kohäsiv (d.h. es haftet an sich selbst). Somit wird das Herauspressen von Fett bei starken Stoßbelastungen aus Lagern und Buchsen verhindert.

 

Einsatzbereiche

Das PL4 Fett bildet einen besonders wirksamen und starken Schutzfilm zur Verwendung in langsameren Anwendungen unter extremen Betriebsbedingungen. Zu diesen Bedingungen zählen Wasser, Dampf, hohe Temperaturen und Schwerlasten.

Die ausgezeichnete Scherstabilität dieses Schmierfettes, in Kombination mit einem einzigartigen Klebrigkeitsmittel, bietet einen langhaftenden, fortwährenden Schmierfilm für Lager, Buchsen, Ketten, offene Getriebe und andere freiliegende Oberflächen, wie beispielsweise Nockenstößel, Schieber und Walzen. Geeignet ist es auch als Rostschutzfilm und es ist einsetzbar als Trennmittel für Dichtungen und Dichtungsringe.

VORTEILE

  • Formuliert mit klarem Wasser, ungiftigen Weißölen nach USP-Standard in Übereinstimmung mit der FDA Regulation 21 CFR 172.878 sowie mit Inhaltsstoffen gemäß FDA Regulation 21 CFR 178.3570 für Schmierstoffe mit gelegentlichem Lebensmittelkontakt
  • Besonders widerstandsfähig gegen Wasser und Dampf
  • Geringerer Schmierstoffverbrauch und längere Schmierintervalle durch langhaftenden Schmierfilm
  • Widerstand gegen Öl-Leckagen wie sie häufig bei der Verwendung herkömmlicher lebensmitteltechnischer Schmierstoffe auftreten durch eine einzigartige Eindickerkombination
  • Hervorragende Stabilität und somit verzögertes Weichwerden des Fettes bei mechanischen Vorgängen mit hohen Scherkräften
  • Bei Hochleistungsmaschinen zum Füllen und Verpacken
  • Hohe Temperaturstabilität und Oxidationsbeständigkeit
  • Betriebstemperatur: -25°C ~ 170 °C